["fearless light ]

Raum-2 und 1 < Klick auf Slider zeigt Details der Ausstellung >
Raum-2 und 3 < Klick auf Slider zeigt Details der Ausstellung >
Raum-3 und 1 < Klick auf Slider zeigt Details der Ausstellung >
Raum-4 und 1 < Klick auf Slider zeigt Details der Ausstellung >
 
Rupert Eder ist  Maler im traditionellen Sinne.
 
Fasziniert von den Möglichkeiten und Bedingungen der Malerei, verleiht er den verwendeten Materialien Wert und Bedeutung. Die Herstellung seiner Farben ist sehr zeitintensiv, da es sich um eigene Mischungen aus einer Vielzahl an Pigmenten und verschiedenen Beimischungen von Metallpulver, Perlmutt, Ruß und Kreiden handelt. Das bildet jenen Körper der Farben, der unter Verzicht auf jede figürliche Darstellung und Narration als Farbmaterial in vollster Intensität und Sattheit in Erscheinung tritt.
Das Wissen um die Geschichte der Malerei, um das Mischen der Farben, deren Wirkungen und Bedeutungen, bildet das Fundament und einen historisch weit zurückreichenden Resonanzraum für Eders Werk. Seine Arbeiten stehen aber auch im Verhältnis zur jüngeren Kunst, insbesondere der Farbfeldmalerei des 20. Jahrhunderts, die er aufgreift und auf eigene Weise fortsetzt.
In der neuen Ausstellung zündet Rupert Eder ein Farbfeuerwerk an Bildern – seine Arbeiten entstehen ohne theoretischen Überbau, ohne Vorlage aus der Wirklichkeit, ein kompositorischer Prozess der zu neuen Formen und Farben führt:
Farben, die er aus Pigmenten sinnlich zusammenmischt und als Farbexplosion auf die Leinwand bringt.
 

. . . coming soon . . .

Unter dem untenstehenden Akkordeonbalken finden Sie Kurzhinweise zu unseren (kommenden) Ausstellungen.
"arche.Tone" - 16.10. 2021 /

Buchpräsentation - Tone FINK, weiterlesen ...

 
Am 16. September dürfen wir Tone's neuestes Malbuch "arche.Tone" mit Texten von Max Lang nicht nur vorstellen, sondern Künstler und Literat werden anwessend sein und das Werk persönlich präsentieren.
 
 
Opening: Donnerstag. 16. September 2021 - 17:00 - 19:00
 
Ankündigung "fearless-light"
Messe: paper positions basel 2021/

Katalog zur Messepräsentation ...

 
Wir zeigen die neuesten Werke von Bettina Paschke und Tilmann Zahn - auf der Baseler "paper art--Spezialmesse".
 
 
 
 21.  – 26. September 2021     
Ort: Ackermannshof | st. johanns-vorstadt 19-21 | Basel 

Werkinformationen ( Blätterkatalog  )
durch Klick auf das Katalogcover >>>
 

Aktuelle NACHRICHTEN zu unseren KÜNSTLERN

Ausstellungen, Projekte, Preisverleihungen u.a.m. im In- und Ausland, zu den von uns vertretenen Künstlern.
A.Göhringer im KLOSTER KAMP /

weiterlesen ...

  siehe unter "NÄCHSTE AUSSTELLUNG"
 
Armin Göhringer im Gespräch mit Dr. Martina Ramirez (Kunsthistorikerin) - anlässlich seiner Ausstellung in der westlichen Orangerie.
 
"GRENZBEREICH"

20.06. bis 08.08.2021  in der Orangerie am Kloster Kamp.
Vernissage: 19. Juni, von 15 – 18 Uhr
 
mehr durch Klick auf das Bild >>>

(Angaben courtesy: © Kloster Kamp & Armin Göhringer )
A. FLAIG im KUNSTRaum Königsfeld /

weiterlesen ...

siehe unter "NÄCHSTE AUSSTELLUNG"
 
Angela FLAIG zeigt in "fragil - stabil" ihre neuesten Arbeiten - im KunstRaum Königsfeld

6. Juni 2021 – 18. Juli 2021
Vernissage: 6. Juni, von 15 – 17 Uhr

mehr durch Klick auf das Bild >>>

 
( Angaben courtesy: © KUNSTraum Königsfeld  Gartenstr.1, D-78126 Königsfeld i.Schw. )
B.PASCHKE im Westwendischen KUNSTVEREIN /

weiterlesen ...

  siehe unter "NÄCHSTE AUSSTELLUNG"
 
Bettina Paschke zeigt ihre Rapid Lines - in der Kunstkammer Gartow

12. Juni 2021 – 11. Juli 2021
Vernissage: 12. Juni, von 11 – 16 Uhr
Einführung: Christina Katharina May
 
mehr durch Klick auf das Bild >>>

(Angaben courtesy: ©Westwendischer Kunstverein eV. ;Hauptstr. 10; 29471 Gartow )
Larissa LEVERENZ im NÖ DOK St. Pölten /

weiterlesen ...

 
Larissa Leverenz  im NÖ Dokumentationszentrum für moderne Kunst
in der AUSSTELLUNG "KRAFT : WERK"

20. 05. 2021 bis 27. 06. 2021
Vernissage: 20. Mai, von 14 - 19 Uhr

mehr durch Klick auf das Bild >>>

Gruppenausstellung mit:
ALFRED GRAF | CHRISTIAN HUTZINGER |
| RICHARD KAPLENIG | BIRGIT KNOECHL |
              | LARISSA LEVERENZ |
| FLORIAN NÄHRER | ADELHEID RUMETSHOFER|
 
( Angaben courtesy: © NÖ DOK Prandtauerstraße 2, 3100 St. Pölten )
 
Achim FREYER in der STOA169 /

weiterlesen ...

Eröffnung erster Bauabschnitt - 15.09.20

MEHR ALS 100 KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER ALLER KONTINENTE GESTALTEN SÄULEN FÜR DIE STOA169

Eine Halle der Kunst mitten in der Natur, getragen von über 100 individuell gestalteten Säulen, geschaffen von international renommierten Künstlerinnen und Künstlern aus aller Welt: die Verwirklichung dieser Idee verfolgt der Künstler Bernd Zimmer seit fast 30 Jahren.
Eine der Säulen wurde von Achim FREYER geschaffen
mehr durch Klick auf das Bild >>>

( Angaben courtsey: © Bernd Zimmer; STOA169 STIFTUNG - KIRCHPLATZ 2, D–82398 POLLING )

allgemeine HINWEISE zu den WEBSITE-Inhalten

Unter den untenstehenden Akkordeonbalken können Sie mehr zu den Subseiten bzw. deren Inhalten erfahren.
zu den Werk- & Ausstellungskatalogen /

weiterlesen ...

Weiterleitung zu | PUBLIKATIONEN |
 

Zahlreiche Kataloge stehen als "elektronische Blättervariante" auf der Unterseite "PUBLIKATIONEN" zur Verfügung.

Kataloge und Künstlermonografien, welche käuflich erwerbbar sind, sind in Teilansicht zum Lesen freigeschaltet.

Sie finden derzeit Druckwerke zu folgenden Künstlern
(Stand wird laufend erweitert):
| Bruckmüller Michalea | Fink Tone | Göhringer Armin |
| Korab Nikolaus | Paschke Bettina | Reveron Pojan |
| Siber Willi | Steng Robert | Stimm Oswald |
| Temnitschka Maria |

Obig angeführte Kataloge sind auch in der Galerie verfügbar.

 
zu den vergangenen Messen & Ausstellungen /

weiterlesen ...

 

. . . auf der Unterseite "MESSEN" sind in chronologischer Abfolge Kurzinfos zu den präsentierten Künstlern, Abbildungen der Werke und den Standaufbauten einsehbar.

. . . auf der Unterseite "AUSSTELLUNGEN" sind, nach Jahren geordnet, in chronologischer Abfolge Kurzinfos zu den präsentierten Künstlern, Abbildungen der Werke und den Aufbauten in der Galerie einsehbar.

"On Top" befindet sich eine Such-Eingabefeld, welches die rasche Auffindung von Künstlerbeteiligungen bei Ausstellungen ermöglicht. Der Zeitbereich geht bis in das Jahr 2004 zurück. Sie finden sowohl Werkabbildungen zu allen aktiv von der Galerie vertretenen Künstlern, als auch von Gastkünstlern.