"FARBE  &  LICHT" - Teil-II ...

            Ausschnitt - Raum 2; Gesamtbild per Mausklick
            Ausschnitt - Raum 2; Gesamtbild per Mausklick
            Ausschnitt - Raum 1; Gesamtbild per Mausklick
            Ausschnitt - Raum 3; Gesamtbild per Mausklick
            Ausschnitt - Raum 1; Gesamtbild per Mausklick
            Ausschnitt - Raum 2; Gesamtbild per Mausklick
            Ausschnitt - Raum 3; Gesamtbild per Mausklick
            Ausschnitt - Raum 3; Gesamtbild per Mausklick
Die wichtigsten Stilmittel der visuellen Ebene sind für Nikolaus KORAB und Ulrich PLIESCHNIG Licht und Farbe. Ihre Landschaften, und es sind imaginierte oder verfremdete Landschaften, beeinflussen durch geschickt eingesetzte Lichtregie und Farbgestaltung unsere Wahrnehmung der Situationen der Bilder und lösen damit bei uns gesteigerte Emotionen aus.  

Ausstellung, Teil-II: 9. - 26. September 2020  

Am 9. September 2020 - jeweils um 18:00 und um 19:30
wird
Nikolaus Korab's Bildband "NACHTs" im Beisein des Künstlers präsentiert;
die Einführungen hält Hartwig KNACK ( Kunsthistoriker / Kurator / Künstler ) 

Walter KÖLBL - Skulpturen, nur noch bis 4.Oktober - NN Fabrik !  

In Kooperation der Galerien HROBSKY und NN-Fabrik werden Arbeiten von Walter Kölbl  mit dem Titel: “Legale Winkel“ im Haus und Skulpturenpark der NN-Fabrik, Oslip (Bgld.), präsentiert.
Walter Kölbl, Bildhauer und Architekt aus Vorarlberg, hat sich ganz der mathematisch-geometrischen Kunst verschrieben. Die Skulpturen, Objekte und architektonischen Raumlösungen sind durch klare Formen und Farben geprägt.
Roland Göschl schrieb im Jänner 2014 zu Walter Kölbl den noch heute gültigen Satz:
"Walter Kölbl gehört zu jenen Bildhauern, die vorerst ein Bild erdenken und dann erst zu hauen beginnen, was – so glaube ich – den guten Bild­hauer ausmacht."
Eröffnung der Ausstellung: “Legale Winkel
Samstag, 27. Juni 2020 um15.00 Uhr in der NN-Fabrik in Oslip (Bgld.).
Vorankündigung - Achim FREYER Ausstellung /

weiterlesen ...

Ausstellungseröffnung: 30. September 2020

Achim Freyer wieder in Wien !
Nach der vielbeachteten Premiere von "ein deutscher Mittagstisch" dürfen wir Achim Freyer mit neuen Arbeiten am 30. September 2020, ab 18:00, in der Galerie persönlich begrüßen.
Armin GÖHRINGER in Ravensburg

weiterlesen ...

ohne Titel, 2017, Holz gesägt-gefärbt, 73x53x4 cm

Ausstellung „fragil – stabil“

Durch die virtuelle Ausstellung führt sie der Stuttgarter Kunsthistoriker und Geschäftsführer des Künstlerbundes Baden-Württemberg Clemens Ottnad M.A.

Armin Göhringer knüpft mit seinem Schaffen an die Tradition der Holzbildhauerkunst der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts an und überführt den Baumstamm – sein Ausgangsmaterial – in eine neue Existenz. Holz lässt sich schlagen, schneiden, schleifen, bohren, bemalen, ölen, mit Feuer bearbeiten, verbrennen usw.. Und ungeschützt ist es in der Natur dem allmählichen Verfall preisgegeben. In der Arbeit mit dem Baumstamm manifestiert sich daher ein besonderes Naturverständnis.
Göhringers Formensprache ist abstrakt. Aus dem kompakten Holzstamm schneidet er mit der Kettensäge Kuben, Blöcke, Quader, Stangen, Gitter und netzartige Strukturen aus. Neben seiner charakteristischen Bearbeitung, die er als „Kreuzschichtung“ bezeichnet, einer in zwei Ausrichtungen angebrachten gitterförmigen Rasterung durch waagerechte und senkrechte Schnitte, sind in den letzten Jahren zunehmend Arbeiten entstanden, in denen er der monolithischen Form des Holzes wieder näher gekommen ist.

Video abrufbar unter: 
https://www.kreissparkasse-ravensburg.de/de/home/ihre-sparkasse/termine-und-events/ausstellungen.html  

Vorankündigung - 5. Roter Kunstsalon /

weiterlesen ...

Messebeteiligung: 5. Roter Kunstsalon

Mit - Josef Bücheler, Tone Fink, Angela Flaig, Walter Kölbl, Martina Tscherni - werden wir heuer wieder in den sehr intimen Räumlichkeiten des altehrwürdigen Fuggerschlösschen Künstler der Galerie präsentieren.
Anders als herkömmliche Kunstmessen, möchte der Rote Kunstsalon, ähnlich wie die öffentlichen oder privaten Zusammenkünfte und Werkschauen seit dem 17. Jahrhundert, einen Querschnitt durch aktuelle Tendenzen der Kunstwelt präsentieren und eine Plattform für den informellen Austausch bieten.

Anschrift:  Museum Villa Rot / Schlossweg 2, 88483 Burgrieden – Rot
Nadja HLAVKA in Gut Gasteil

weiterlesen ...

Hlavka: Neue Wege

Ausstellung vom 29. Aug. 2020 bis 01. Nov. 2020

Einer schnelllebigen Gesellschaft setzt Nadja Hlavka bewusste Langsamkeit und Achtsamkeit entgegen: Im Prozess ihrer Malerei ebenso wie in der Themenauswahl und der Farbgebung. Sie gibt den Randgebieten, den scheinbaren Nebensächlichkeiten in ihren vielschichtig gemalten Bildern Raum. In Flusslandschaften oder auch Ausschnitten des Himmels in Schattierungen von Grün und Blau, mit sparsam eingesetzten Lichtreflexen und Schatten in Grau und mit zart darüber gelegten durchaus pastosen Farblinien lenkt sie die Aufmerksamkeit auf die Details. Ihre Bilder sind Neuordnungen aus ihren Erinnerungen, die sie sich vorort in der Natur holt.

Bilddarstellung rechts: N. Hlavka, Neue Wege, 2017, Öl auf Leinwand, 100x100 cm 

[© Gut Gasteil ]